1. Elektroauto für City-Logistik in Betrieb

Im Sinne des Klimaschutzes Umstieg auf E-Mobilität

Die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste (WLV) haben seit kurzem ihr erstes Elektroauto im Einsatz. Mit dem Nissan E-NV200 mit einer Reichweite von ca. 240 km wickelt die WLV Botenfahrten und Kleintransporte in Wien ab.

Das Motto „Wir leben Verantwortung“ ist bei den WLV gelebte Praxis. Die WLV sind Experte in der Beförderung von Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Mit der Etablierung des weiteren Geschäftsfeldes der City-Logistik zeigt die WLV durch Investitionen in E-Mobilität auch im Bereich des Klimaschutzes Verantwortung.

1. Elektroauto für City-Logistik in Betrieb (c)Lusser1. Elektroauto für City-Logistik in Betrieb (c) Lusser
1. Elektroauto für City-Logistik in Betrieb (c)Lusser
Zoom
 

 

Elektromobilität ist ein zentraler Ansatz, die stark steigenden Verkehrsemissionen in Österreich zu reduzieren. „Zum einen sind E-Fahrzeuge emissionsärmer und wir leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz. Zum anderen können wir mit dem Geschäftsfeld der City-Logistik bestehende Ressourcen besser nutzen, Auslastungen optimieren und die wirtschaftliche Entwicklung der WLV verbessern“, so WLV-Geschäftsführerin Beatrix Czipetits. Mit dem neuen Elektroauto werden wichtige Erfahrungen für einen zukünftig möglichen Umstieg auf Elektromobilität und CO2-neutrale Zustellungen in und um Wien gesammelt.